TwitterFacebookYoutube

Hellema.com setzt Cookies ein damit relevante Funktionen unterstützt werden. Wir setzen auch Cookies ein dieser Site zu verbessern und das Benutzer-Erlebnis angenehmer zu machen.  Für mehr Informationen siehe unser Cookie Richtlinien.

verweigernVereinbarung

Häufig gestellte Fragen

Wie lange sind Hellema-Kekse haltbar?

Auf jede Hellema-Verpackung ist ein Mindesthaltbarkeitsdatum (Best Before) aufgedruckt, so dass Sie bereits beim Kauf wissen, wie lange Sie das Produkt aufbewahren können. Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist auch auf den Einzelverpackungen zu finden. Es garantiert, dass das Produkt mindestens bis zu diesem Datum eine gute Qualität aufweist. Nach Erreichen des Mindesthaltbarkeitsdatums nimmt die Produktqualität dann langsam ab. Die Geschwindigkeit, mit der das geschieht, hängt zum Teil von den Bedingungen ab, unter den das Produkt aufbewahrt wird. Wir empfehlen, Hellema-Produkte dunkel und bei normaler Raumtemperatur zu lagern.

Was bedeutet das „e“-Symbol hinter der Gewichtsangabe auf der Verpackung?

Das kleine „e“ neben der Gewichtsangabe steht für quantité estimée (frz. für „geschätzte Menge“).  Kleine Abweichungen innerhalb der gesetzlich zulässigen Grenzen sind erlaubt; das Durchschnittsgewicht der gesamten Produktionscharge muss jedoch dem auf der Verpackung angegebenen Durchschnittsgewicht entsprechen. Um diese Kriterien zu erfüllen, hat Hellema an jeder Produktionslinie Wägevorrichtungen installiert, die alle Verpackungen aussortieren, die eine nicht ausreichende Produktmenge enthalten. Dieses Wägesystem wird zudem sehr genau überwacht. Die Gewichtsangabe auf der Verpackung bezieht sich stets auf den Netto-Produktinhalt. Das Verpackungsgewicht wird also nicht berücksichtigt.

Werden in Hellema-Keksen Eier aus Freilandhaltung verarbeitet?

In allen unseren Keksen werden Eier aus Freilandhaltung verarbeitet.

Wie viele Kohlenhydrate enthalten Hellema-Kekse?

Dies hängt von der Hellema-Kekssorte ab und ist auf der jeweiligen Verpackung angegeben.

Werden den Hellema-Produkten Farbstoffe zugesetzt?

Hellema verwendet nur natürliche Farbstoffe mit E-Nummer, die gemäß EU-Richtlinien zugelassen sind.

Warum werden auf Hellema-Produkten E-Nummern angegeben?

Eine E-Nummer ist ein von der Europäischen Kommission vergebenes Gütezeichen für bestimmte Lebensmittelzusatzstoffe, die erforderlich sind, um zum Beispiel Hellema-Produkte zu produzieren. Ein Zusatzstoff erhält nur dann eine E-Nummer, wenn die Europäische Kommission eine Risikoanalyse für die Verwendung in Lebensmitteln durchgeführt hat. Wird ein Zusatzstoff für ausreichend sicher befunden, dann kann er in der Lebensmittelindustrie eingesetzt werden. E-Nummern werden für verschiedene Substanzklassen vergeben. So haben zum Beispiel einige Vitamine ebenso eine E-Nummer wie die Farbstoffe aus Roten Beten oder Karotten oder Substanzen wie Bienenwachs und Lecithin. Aromen hingegen haben keine E-Nummer. Die bei Hellema in der Produktion eingesetzten Farbstoffe sind natürlicher Herkunft. Betanin (Betenrot) zum Beispiel ist ein natürlicher Farbstoff mit E-Nummer.

Enthalten Hellema-Kekse auch Nüsse und/oder Erdnüsse?

Hellema backt auch Erdnuss- und Haselnusskekse. Somit können Kreuzkontaminationen (durch winzige, mit bloßem Auge nicht erkennbare Stückchen) in anderen Keksen, bei denen Nüsse nicht auf der Zutatenliste stehen, nicht komplett ausgeschlossen werden.

Werden in Hellema-Keksen auch Transfette verarbeitet?

Auf natürliche Weise gewonnene Öle und Fette enthalten trans-Fettsäuren (Transfette). In der Vergangenheit bildeten sich jedoch durch bestimmte Schritte im (als Härtung oder Hydrierung bezeichneten) Verarbeitungsprozess beim Fettzulieferer noch zusätzliche Fettsäuren dieses Typs. Als Fabrikant haben wir in Zusammenarbeit mit dem Zulieferer bereits vor Jahren damit begonnen, diese Verfahrensschritte zu vermeiden oder zu verändern, um die Bildung zusätzlicher Transfette zu vermeiden. Somit sind in unseren Produkten nur minimale Mengen an Transfetten zu finden, so wie sie natürlicherweise in den von uns verwendeten Ölen und Fetten vorkommen.

Ist die in und auf Hellema-Keksen verwendete Schokolade UTZ-zertifiziert?

Ja, Hellema verwendet UTZ-zertifizierte Schokolade.  Durch den Kauf UTZ-zertifizierten Kakaos unterstützt Hellema den nachhaltigen Kakaoanbau: www.utzcertified.org.